Suche
  • Admin

Erfolge bei Kreisjahrgangssichtung in Kißlegg

Am Sonntag, den 26.Januar 2020 fand in Kißlegg das Kreisjahrgangssichtungsturnier der Jugend in verschiedenen Altersklassen statt. Für den TTV Wolpertswende-Mochenwangen gingen 7 Spieler/-innen an den Start. Bei den Jungen U14 spielte David Markwart. In der Gruppenphase konnte David alle 4 Spiele ohne Satzverlust gewinnen und erreichte somit die Endrunde. Das erste Spiel verlor er knapp in 5 Sätzen. Das zweite konnte er klar für sich entscheiden. Im letzten Spiel musste sich David in 4 Sätzen geschlagen geben. Aufgrund des besseren Satzverhältnisses erreichte David einen tollen 2.Platz und qualifizierte sich somit direkt für die Bezirksjahrgangssichtung in Isny Anfang März. In der Altersklasse Jungen U11 starteten Lenny Joos und Tim Bodenmüller. Lenny konnte in seiner Gruppe 3 Spiele klar gewinnen und musste nur eins abgeben. Somit erreichte auch er die Endrunde. Hier verlor er seine beiden Spiele und erreichte einen tollen 6.Platz. Wir können noch darauf hoffen, dass Lenny als Nachrücker bei der Bezirksjahrgangssichtung mitmachen darf. Tim erwischte eine starke Gruppe. Das erste Spiel konnte er mit 3:0 gewinnen. Bei den beiden darauffolgenden Spielen war nichts zu holen. Im letzten Spiel kam Tim nach dem ersten verlorenen Satz immer besser ins Spiel und verlor die nächsten 2 Sätze knapp mit jeweils 9:11. Tim holte sich somit den 10. Platz. Es war für die Beiden ein tolles Turnier und wichtig war es für unsere Jüngsten Spielerfahrung zu sammeln. Bei den Mädchen U18 gingen Leonie Warthmann und ReyyanTülek an den Start. Von Anfang an war es klar, dass es nicht leicht werden wird. Es musste jeder gegen jeden spielen. Somit mussten die Beiden jeweils 6 Spiele bewältigen. Reyyan und Leonie mussten zu Beginn gegeneinander spielen. Leonie blieb ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann das Spiel. Bei den weiteren 5 Spielen hatte Reyyan keine Chance und musste sich geschlagen geben. Leonie konnte noch ein weiteres Spiel gewinnen und wurde somit Sechste. Beide konnten wichtige Spielerfahrung gegen höherklassigere Gegnerinnen sammeln, um sich wieder weiterzuentwickeln. Shania Albrecht spielte bei den Mädchen U14. Hier waren es insgesamt 5 Teilnehmerinnen. Shania konnte von den 4 Spielen zwei für sich entscheiden. Bei den anderen zwei Spielen verlor sie die Sätze zum Teil sehr knapp. Shania holte sich somit einen tollen 3.Platz. Auch sie qualifizierte sich somit direkt für die Bezirksjahrgangssichtung im März. In der Klasse Mädchen U11 startete zum ersten Mal unsere jüngste Spielerin, Frieda Wiebel. Die Teilnehmerzahl von 8 Spielerinnen in dieser Altersklasse war sehr hoch und somit musste Frieda zu 7 Spielen antreten. Frieda konnte 5 Spiele gewinnen und holte sich somit einen tollen 3. Platz. Dadurch hat sich auch Frieda für die Bezirksjahrgangssichtung in Isny qualifiziert. Wir gratulieren allen zu ihren tollen Leistungen und sind auf die weiteren Turniere gespannt! Isabelle Spieß konnte verletzungsbedingt nicht an der Kreisjahrgangssichtung teilnehmen. Ob sie an der Bezirksjahrgangssichtung teilnehmen kann, ist noch unklar. Auch Luisa Spieß, Kim Thaler und Emma Stein sind im März 2020 bei der Bezirksjahrgangssichtung dabei. Alle drei sind aufgrund ihrer sehr guten Leistungen vom Vorjahr bereits für die Bezirksjahrgangssichtung vornominiert. Somit gehen für den TTV Wolpertswende-Mochenwangen im März 6 Spieler/-innen an den Start. Wir wünschen euch allen hierfür jetzt schon viel Erfolg!

0 Ansichten
© 2017 TTV Wolpertswende-Mochenwangen |