Suche
  • Admin

Erfolgreiche Bezirksmeisterschaften 2021 der Jugend bis U15 in Leutkirch9 Medaillen und 2 Pokale

Am Samstag, den 09.Oktober 2021 fanden in Leutkirch die Bezirksmeisterschaften der Jugend bis U15 statt. Für den TTV Wolpertswende-Mochenwangen gingen insgesamt 6 Spieler/-innen an den Start.


Für die Teilnehmer war es das erste Turnier seit fast 2 Jahren, diese Anspannung und Nervosität konnte man in der ganzen Halle spüren. Niemand wusste, wo er nach der Pandemie steht, denn allen fehlten die Wettkämpfe, das Training und der Vergleich mit den anderen.


Bei den Jungen U15 ging morgens David Markwart an den Start. Die Jungen U15 wurden in 3 Gruppen mit jeweils 5 Spieler aufgeteilt. David gewann in seiner Gruppe 3 Spiele und eins verlor er knapp in 5 Sätzen. Somit kam er als Gruppenzweiter in die Endrunde. Gleich zu Beginn musste er gegen seinen Angstgegner aus Vogt antreten, der in der Gruppenphase ohne Satzverlust Gruppenerster wurde. David spielte sehr stark auf und gewann souverän in 3:0 Sätzen. Die Freude war sehr groß, da David zuvor noch nie gegen ihn gewonnen hatte. Im Halbfinale trat er gegen einen Noppenspieler aus Weingarten an. Hier verlor er knapp in 5 Sätzen gegen den späteren Bezirksmeister der U15. Im kleinen Finale um Platz 3 musste David dann wieder gegen seinen Gegner aus der Vorrunde spielen, gegen den er verloren hatte. Doch dieses Mal drehte sich der Spieß um und er holte sich verdient den Sieg in 4 Sätzen. Somit wurde David 3. bei den Jungen U15. Wir gratulieren ihm zu diesem tollen Ergebnis und wir sahen bei David eine tolle Leistungssteigerung zu den Vorjahren.


Nun standen noch die Doppel der Jungen U15 an. David spielte mit einem Spieler aus Kißlegg zusammen. Zusammen erreichten die beiden den Einzug ins Finale. Hier verloren sie sehr knapp in 5 Sätzen, der letzte Satz mit 9:11. Somit holten die beiden den 2.Platz bei den Doppel Jungen U15.


Mittags starteten dann die Mädchen in den Altersklassen U11, U13 und U15.


In der Klasse Mädchen U11 spielten unsere jüngsten Spielerinnen Frieda Wiebel und Luisa Spieß. Insgesamt waren es 5 Spielerinnen in dieser Altersklasse, so dass es jeder gegen jeden spielen musste. Luisa wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann alle 4 Spiele souverän mit nur einem Satzverlust. Somit holte sie sich den Bezirksmeistertitel bei den Mädchen U11. Wir gratulieren Luisa zu dieser tollen Leistung! Frieda holte sich mit 3 gewonnen Spielen verdient einen tollen 2. Platz und musste sich nur Luisa geschlagen geben. Somit wurde Frieda Vizebezirksmeisterin. Auch ihr gratulieren wir zu ihrer tollen Platzierung!


Bei den Mädchen U13 ging Lena Fischer an den Start. Von vornerein war es klar, dass sie als jüngste Spielerin dieser Altersklasse es nicht leicht haben würde, da die Altersklassen U12 und U13 zusammengefasst wurden. In ihrer 4-er Gruppe konnte sie ein Spiel klar gewinnen, eins verlor sie knapp in 5 Sätzen und das letzte verlor sie in 3 Sätzen. Es war eine tolle Leistung von Lena und fast hätte sie es geschafft in die Endrunde zu kommen.


Die Altersklasse Mädchen U15 wurde auch zusammengefasst. Hier spielten die Mädchen U14 und U15 zusammen. Für unseren Verein spielten Emma Stein und Kim Thaler in dieser Altersklasse. Es gab 3 Gruppen mit jeweils 5 Spielerinnen. Emma konnte in ihrer Gruppe sehr gut mithalten und hat von 4 Spielen zwei gewonnen. Dadurch verpasste sie nur knapp den Einzug in die Endrunde. Auch Emma zeigte eine tolle Leistung und das fleißige Training macht sich bezahlt. Kim Thaler erreichte souverän und wie erwartet ohne Satzverlust die Endrunde. Auch hier wurde sie ihrer Favoritenrolle gerecht und wurde ebenfalls mit nur einem Satzverlust Bezirksmeisterin der Mädchen U15. Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung!


Jetzt standen noch die Doppel der Mädchen U13 und Mädchen U15 aus. Bei den Mädchen U13 spielte Frieda Wiebel mit einer Spielerin aus Kißlegg zusammen und die beiden erreichten das Halbfinale. Hier unterlagen sie knapp dem Doppel aus Aulendorf. Luisa Spieß trat mit Lena Fischer an und die beiden schafften es bis ins Finale. In einem 5-Satz-Krimi unterlagen die Beiden im letzten Satz mit 9:11 ihren Gegnerinnen aus Aulendorf. Somit holten sie sich einen tollen 2 Platz. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Platzierung! Auch bei den Mädchen U15 erreichten Emma Stein und Kim Thaler das Finale. Auch sie mussten sich dann in einem 5-Satz-Krimi und im letzten Satz mit 10:12 geschlagen geben. Wir gratulieren den Beiden zu ihrem Platz!


Bei den Bezirksmeisterschaften wurde die Qualifikation für die Regionseinzelmeisterschaften Süd Baden-Württemberg im November ausgespielt. Für den TTV Wolpertswende-Mochenwangen haben sich mit ihren hervorragenden Leistungen bei der Bezirksmeisterschaften Luisa Spieß, Frieda Wiebel, Kim Thaler und David Markwart qualifiziert. Wir wünschen ihnen hierzu jetzt schon viel Erfolg und spannende Spiele!


Zusammenfassend kann der TTV Wolpertswende-Mochenwangen auf sehr erfolgreiche Bezirksmeisterschaften zurückblicken. Mit zwei Bezirksmeisterinnen, einer Vizemeisterin und einem Drittplatzierten, sowie dreimal einen zweiten Platz bei den Doppeln können wir echt stolz auf unseren Nachwuchs sein. Wir holten insgesamt 9 Medaillen und 2 Pokale. Jeder Spieler/-in ging mit einer oder zwei Medaillen nach Hause und das Lächeln stand ihnen ins Gesicht geschrieben. Dies bestätigt unser Engagement in der Jugendarbeit, die Trainingsbereitschaft der Kinder und lässt uns weiterhin positiv in die Zukunft blicken. Ein großer Dank an alle Betreuer und Unterstützer, die an diesem wunderschönen sonnigen Tag unsere Spieler und Spielerinnen begleitet haben!




27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen