top of page
Suche
  • AutorenbildAdmin

Saisonstart 2018/2019

Tischtennisverein Wolpertswende-Mochenwangen startet erneut mit folgenden Mannschaften in die neue Saison:

Herren I: Kreisliga A Gruppe Bodensee

Die Herren I treten wieder wie in der letzten Saison an und haben sich im mittleren Paarkreuz noch mit Ralf Raubald verstärkt. Hochmotiviert streben sie das Saisonziel Aufstieg an.

Herren II: Kreisklasse D Gruppe Bodensee

Die Herren II spielen wieder mit der bewährten Mannschaft wie zuletzt. Ein Platz im Mittelfeld sollte möglich sein, muss man bei den doch starken Aufstellungen der Gegner mal abwarten.

Mädchen U18: Bezirksklasse

Auch die Mädchen spielen nach der Aufstellung wie in der letzten Saison. Allerdings müssen sie diesmal in der höheren Bezirksklasse antreten. Lassen wir uns überraschen, wie sich die Mädels dort schlagen.

Schnupperer Jungen/Mädchen

Für die Schnupperer gilt es wieder, erste Erfahrungen im Wettkampf zu sammeln und das vom Training erlernte umzusetzen. Der Spaß am Spiel soll im Vordergrund stehen. Man darf die Spiele und auch die Gegner nicht unterschätzen, da auch hier schon viel Ehrgeiz mit dabei ist.

Die neue Runde beginnt am Wochenende in der Turnhalle Mochenwangen mit den Herren I:

Samstag, 22.09.2018 – 18.00 Uhr: Herren I – SV Weissenau

Zuschauer und Fans sind bei unseren Heimspielen und auch bei den Auswärtsspielen wieder recht herzlich willkommen. Unterstützen sie unsere Teams bei den stets spannenden Spielen.

Wir wünschen den Mannschaften und allen Spielern einen guten Start in die neue Runde und viel Erfolg!

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Schnupperer vs. FC Kluftern 6:4

Beim letzten Spiel haben die Jungs der Schnuppermannschaft nochmals alles gegeben. Es war ein spannender Wettkampf auf Augenhöhe gegen die Jungs aus Kluftern, bei dem schlussendlich unsere Jungs siegt

SG Christazhofen vs. Mädchen I 7:3

Zum letzten Spieltag traten unsere Mädels in Christazhofen am Samstag 25.03.2023 an. Hier ging es um den zweiten Tabellenplatz. Ohne Luisa war es klar, dass es schwierig werden würde. Doch unsere Mäde

Comments


bottom of page