top of page
Suche
  • AutorenbildAdmin

SG Aulendorf V vs. Herren II 8:8

Sowohl der Gegner als auch die 2. Mannschaft traten am 02. April mit bester Besetzung an. In den Doppeln konnte einzig M. Wöllhaf und S. Gebhardt punkten, somit startete die Mannschaft mit einem 1:2 Rückstand, dem die Mannschaft den ganzen Abend hinterherlief. Im vorderen Paarkreuz konnte sowohl G. Wöllhaf als auch M. Wöllhaf gegen Aulendorf’s Nr. 2 gewinnen. Nach längerer Zeit war S. Gebhardt wieder mit von der Partie und konnte ein Einzel in der Mitte für sich entscheiden. M. Spieß war an diesem Samstag unschlagbar und gewann ihre beiden Einzel souverän. Im hinteren Paarkreuz überzeugten Stefan Heilig und Daniel Windmüller mit Kampfgeist und gewannen ihre letzten beiden Einzel. Somit hieß es zum ersten Mal an diesem Abend 7:8 für Wolpertswende. Im folgenden Schlussdoppel ging es somit um Sieg oder Unentschieden. Dieses spielten M. Wöllhaf und S. Gebhardt und lagen gleich zu Beginn 2:0 im Rückstand. Nach einer spannenden Aufholjagd zum 2:2 glühte noch ein kleiner Funke Hoffnung auf den Sieg, jedoch mussten sich die beiden im 5-Satz dem jungen Aulendorfer Duo geschlagen geben. So hieß es nach 3,5 Stunden Spielzeit 8:8 Unentschieden, was weiterhin der 1. Tabellenplatz für die 2. Mannschaft bedeutet.Großer Dank auch an alle Zuschauer, die uns in Aulendorf tatkräftig angefeuert und unterstützt haben.


Es spielten: Georg Wöllhaf (1), Melanie Wöllhaf (1), Julian Schupp (Doppel), Simon Gebhardt (1), Melanie Spieß (2), Stefan Heilig (1) und Daniel Windmüller (1)

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Schnupperer vs. FC Kluftern 6:4

Beim letzten Spiel haben die Jungs der Schnuppermannschaft nochmals alles gegeben. Es war ein spannender Wettkampf auf Augenhöhe gegen die Jungs aus Kluftern, bei dem schlussendlich unsere Jungs siegt

SG Christazhofen vs. Mädchen I 7:3

Zum letzten Spieltag traten unsere Mädels in Christazhofen am Samstag 25.03.2023 an. Hier ging es um den zweiten Tabellenplatz. Ohne Luisa war es klar, dass es schwierig werden würde. Doch unsere Mäde

Comments


bottom of page